praxissemester im „kaos“

geschrieben von: kaos admin
am: 24. Oktober 2014
agenturleben / allgemein

im zuge meines intermedia studiums an der fh vorarlberg ist es vorgesehen, ein mindestens 10- wöchiges praktikum zu absolvieren. da ich die kaoten schon seit einiger zeit kenne und es mir gefällt was sie machen und wie sie miteinander arbeiten, habe ich mich beworben und konnte so mein Praktikum hier absolvieren.

 

b IMG_3618

stefanie amann

meine hauptaufgabe war es, das team in der grafik zu unterstützen.
besonderen spaß hat mir das abwechslungsreiche arbeiten gemacht. egal ob logogestaltung, satz, interface-/screendesign, bildretusche, kampagnenplanung, fotografie – es war wirklich von jedem bereich etwas dabei.
bei einer logogestaltung in der ersten woche war mein zeichnerisches talent gefragt. die planung einer kampagne forderte mich allerdings auch sehr, da die botschaft, welche dem kunden vermittelt werden sollte zwar bereits vorhanden war, doch die konkrete idee für die umsetzung fehlte.
auch in den wochen darauf konnte ich meine bereits erworbenen kompetenzen zeigen: bei der interfacegestaltung einer app konnte ich mein wissen aus dem 3. und 4. semester nutzen.
das fotografieren im agentureigenen kleinen fotostudio war eine tolle abwechslung zur arbeit am rechner. diese aufgabenstellung war sehr interessant. verschiedenste gestaltungs- und druckerzeugnisse wurden von mir fotografiert und anschließend als referenz in die webseite von kaos eingebunden.
bei manchen aufgaben war ich sehr an die vorgaben der kunden gebunden, bei anderen, wie dieser, durfte ich meiner eigenen kreativität freien lauf lassen.

hier gibt es keine hierarchien – was die arbeitsatmosphäre sehr angenehm gestaltet. egal ob grafik, webabteilung, buchhaltung, kundenbetreuung oder chef – hier wird nicht nur viel miteinander gearbeitet sondern auch gelacht.

abschließend kann ich sagen, dass es die absolut richtige entscheidung war, mein praktikum bei kaos zu absolvieren. es war eine wirklich tolle zeit, die mich in meinen bereits in der fh erlernten fähigkeiten geschult und auch persönlich weitergebracht hat.
ich würde jedem empfehlen, einen blick in die „kaotische“ welt dieser werbeagentur zu riskieren.

lesen sie mehr über agenturleben / allgemein

Deine Meinung zu diesem Artikel ist uns wichtig! Schreib einen Kommentar und lass uns und andere wissen, was du denkst.

Loading Facebook Comments ...

hinterlasse einen kommentar

deine e-mail-adresse wird nicht veröffentlicht

benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare.

notwendig
deine e-mail-adresse wird nicht veröffentlicht