Google & lokale Anbieter: Das Gute liegt so nah

Dennis Hüttner
geschrieben von: Dennis Hüttner
am: 30. Mai 2016
seo, web

Viele lokale Anbieter sind nicht in den Suchmaschinen vertreten. Dabei bietet insbesondere Google das Potenzial, ihnen die Kunden direkt in den Laden zu bringen. In den USA fand das Marktforschungsinstitut Ipsos im Rahmen einer Studie heraus, dass fast jeder Nutzer lokale Begriffe wie „Zahnarzt“ in die Suchmaschine eingibt, um einen passenden Anbieter zu finden. 91 Prozent suchen demnach mit dem Smartphone nach entsprechenden Begriffen. Dies spricht dafür, dass diese Personen bereits unterwegs sind und einen Akut-Bedarf haben. In Deutschland sind es laut einer ähnlichen Studie immerhin bereits 76 Prozent, die sich regelmäßig über Google über Angebote an ihrem Wohnort informieren. Anders ausgedrückt: Wer als lokaler Anbieter nicht online ist, der ist nicht dort präsent, wo mehr als drei Viertel seiner Kunden ihn suchen. Dabei ist eigentlich nicht viel nötig, um sich in den Suchmaschinen zu beweisen.

 

Local SEO | bild: Fotolia © tashatuvango

Local SEO | bild: Fotolia © tashatuvango

Google hilft lokalen Anbietern

Google hilft beispielsweise lokalen Anbietern sehr. Die Suchergebnisse werden bei bestimmten Begriffen, bei denen es klar ist, dass es um eine lokale Dienstleistung geht, gefiltert. Örtliche Anbieter werden ganz oben gelistet. Tests zeigen, dass man mit einer konsequenten „Local-SEO-Strategie“ auch bei stark umkämpften Begriffen ganz oben ranken kann. Beispielsweise schaffte es mit „Versicherung Frankfurt“ ein örtlicher Anbieter ganz nach oben in der Ergebnisliste.

Und selbst, wenn dies nicht der Fall ist, gibt es das sogenannte „Siebener-Pack“ – die örtlichen Einträge, die graphisch gesondert unter Google Maps gelistet werden – in die nur die lokalen Anbieter kommen. Durch die graphische Hervorhebung klicken die User bevorzugt auf diese. Grundsätzlich gilt: Wer eine „Local-SEO-Strategie“ betreibt, schafft es durch die Google-Hilfen in aller Regel sowohl in die Top Ten wie auch ins Siebener Pack. Das Verständnis bei allen lokalen Anbietern, seien es Handwerker, Ärzte oder Supermarkt-Filialen, sollte deshalb dafür wachsen, wie wichtig Präsenz im Internet in Kombination mit einer passenden Suchmaschinen-Strategie ist. Vielerorts hat aber auch schon ein Umdenken eingesetzt.

Local-SEO-Strategie: Was bedeutet das?

In einem ersten Schritt ist unerlässlich, dass die Unternehmensdaten bei Google My Business und ähnlichen Portalen eingetragen werden. Die Datensätze sollten dabei stets aktuell bleiben. Diese ist eine sehr umfangreiche Arbeit, gibt es doch zahlreiche entsprechende Portale. Oft bieten externe Dienstleister deshalb an, die Eintragungen zu übernehmen. Wichtig ist, dass fehlerfrei gearbeitet wird: Falsche oder veraltete Angaben führen dazu, dass man bei Google durchgereicht wird.

Eine eigene Webseite hilft aus SEO-Sicht dann, wenn sie zusätzliche Informationen zu dem bietet, was man ohnehin online findet. Bei Restaurants können dies beispielsweise die Speisekarten sein. Hier gilt: Content is king. Je hochwertiger die Inhalte sind, desto besser.

Zudem sollte man seine Kunden einbinden und um Reviews auf den großen Portalen bitten –insbesondere natürlich auf denen von Google. Die Suchmaschine zeigt jene sogar in den Suchergebnissen an. Und noch einen Vorteil gibt es: Je mehr online über einen bestimmten lokalen Anbieter geredet wird – und sei es, weil Fotos vom Sommerfest bei Facebook geteilt werden – desto positiver wirkt sich dies insgesamt aus.

Auch Filialisten müssen umdenken

Viele Filialisten, die gefangen zwischen den Welten eines Großkonzerns und eines lokalen Anbieters sind, haben große Probleme, sich anzupassen. Oft fehlt ihnen das geeignete Konzept, obwohl es meist sogar eine Presseabteilung gibt, die zumindest theoretisch einen Großteil der schwierigen SEO-Aufgaben übernehmen könnte.

Studien zeigen, dass sich die Filialisten als lokaler Anbieter verstehen sollten. Unbedingt notwendig ist, dass man sich eine eigene Internetpräsenz erschafft. 25 Prozent der Kunden betrachten Läden ohne eigene Webseite als völlig unprofessionell. Potenzielle Neukunden werden vergrault. Und nicht nur das: Man verliert sogar ein Drittel der Bestandskunden. Die Auffindbarkeit im Netz ist für jeden lokalen Anbieter einfach essenziell. Auch dann, wenn man im Rücken einen Großkonzern mit eigenem Webauftritt hat.

Wollen Sie von den Vorteilen einer gelungenen Local-SEO-Strategie profitieren? Wir von der Agentur kaos stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

 

 

Dennis Hüttner

Dennis Hüttner

online-marketing (seo/sem/smo), social media, typo3 at kaos – werkstatt für kreative – internetagentur

über Dennis C.J. Hüttner: ich beschäftige mich mit beruflich wie auch privat sehr mit den themen suchmaschinenoptimierung (seo/sem/sea), social media, webentwicklung und typo3

Dennis Hüttner

Latest posts by Dennis Hüttner (see all)

lesen sie mehr über seo, web

Deine Meinung zu diesem Artikel ist uns wichtig! Schreib einen Kommentar und lass uns und andere wissen, was du denkst.

Loading Facebook Comments ...

hinterlasse einen kommentar

deine e-mail-adresse wird nicht veröffentlicht

benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare.

notwendig
deine e-mail-adresse wird nicht veröffentlicht